09288 97440 oder 6597 hausknappe@gmx.de

Herzlich willkommen im Gästehaus Knappe!

Aktuelle Angebote

Das inhabergeführte Haus mit persönlichem Service und angenehmer Atmosphäre ist mit Liebe zum Detail eingerichtet.

Der Familienbetrieb befindet sich im schönen Frankenwald – in ruhiger, südlicher Ortsrandlage von Bad Steben – ohne Durchgangsverkehr.

Unser Haus ist ganzjährig geöffnet.

  • 5 Minuten zum Bahnhof Bad Steben und zur Spielbank
  • 5 Minuten zur Reha- Klinik Auental
  • 10 Minuten bis zu den Kuranlagen

Wir laden Sie ein, in Ruhe und Entspannung abzuschalten und sich bei uns verwöhnen zu lassen.
Auch Kurzurlauber und Gäste, die nur eine Nacht in unserem Hause verbringen möchten, sind uns herzlich willkommen!

Wir würden uns freuen, Sie in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

Unser Haus

Unser familiär geführtes Haus bietet Ihnen Ruhe und Entspannung vom Alltagsstress.

Nichtraucherzimmer

Garage und Parkmöglichkeiten auf eigenem Grundstück.

Ganzjährig geöffnet

In der Vor – und Nachsaison ermäßigte Preise

Kinderermäßigung

Frühstücksbuffet

Kostenfreies WLan

Liegewiese

Im Sommer lädt unser großer Garten mit Liegewiese zum Sonnenbaden und Erholen ein.

Natürlich gibt es auch “schattige Plätzchen” unter unseren Bäumen.

Unsere Zimmer

Freundliche, geräumige und hell eingerichtete Fremdenzimmer

Einzelzimmer

  • WC
  • Dusche
  • Radio
  • TV
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Nichtraucherzimmer

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Bademantel, Badetasche und Saunatücher zur Verfügung.

 

Doppelzimmer

  • WC
  • Dusche
  • teilweise Balkon
  • Radio
  • TV
  • Telefon
  • Zimmersafe
  • Nichtraucherzimmer
  • Liegewiese

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Bademantel und Saunatuch zur Verfügung.

Preise

 

für 1 Übernachtung

ab 2 Übernachtungen
Alle Preise incl. Frühstücksbuffet

zzgl.  € 2.90   Kurtaxe pro Tag / Person.

Ab 7 Übernachtungen 1 x 2 Std. freien Eintritt in die Therme Bad Steben

Ambulante Badekuren – 3,2,1 Wochen – mit Zuschüssen Ihrer Krankenkasse – es gibt sie noch !!! Auch bieten viele Krankenkassen Kurzkuren / Präventionen an, erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse !!

Text

Falls Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne weiter!

Datenschutz

6 + 4 =

Link zu unserer Datenschutzerklärung.

Bad Steben

Viele gute Gründe sprechen für Bad Steben:

  • Bayerisches Staatsbad seit 1832
  • Prävention und Rehabilitation seit 175 Jahren
  • Heilquellen seit über 550 Jahren
  • Prädikatisiertes Moor- und Mineralheilbad
  • Einzigartige Heilmittelkombination in Westeuropa
  • RADON – KOHLENSÄURE – NATURMOOR
  • Höchstgelegenes Bayerisches Staatsbad
  • Kompetenz durch Kurortforschungsverein
  • Fönfreies Mittelgebirgsklima
  • 40 ha Kurpark 365 Tage im Jahr Kuranwendungen
  • Und seit Dezember 2004 die neue THERME BAD STEBEN

Es gibt viele Events und Sehenswürdigkeiten, die Sie unbedingt anschauen müssen.
Also – bis zum Wiedersehn in Bad Steben !!!!!!!

Wunderschönes Höllental

Das wunderschöne Höllental ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Jetzt im Herbst hat es allerdings seinen ganz besonderen Reiz, wenn die Laubbäume in den buntesten Farben erstrahlen und buntes Laub den Boden bedeckt.

Egal, ob man von Blechschmidtenhammer oder Hölle aus “angreift” – immer empfangen einen schon nach wenigen Schritten ins Höllental die wunderbar warmen Herbstfarben, so auch hier am Selbitzufer beim Teufelssteg:

Und auch der Teufelssteg selbst steht mitten in bunten Herbstfarben

Zwei dicke Brocken lassen die eigentlich mächtige Selbitz hier zu einem kleinen Rinnsal mutieren

Haben Ihnen diese Eindrücke Lust gemacht? Dann kommen Sie vorbei, schnüren Sie Ihre Wanderstiefel und los geht’s ins Höllental!

Therme Bad Steben

 

Nicht nur in den beiden futuristischen, kubenförmigen und von der Haupthalle räumlich abgesetzten Pavillons, sondern im gesamten Thermenbereich werden alle fünf Sinne mit speziellen Attraktionen angesprochen.

Großen Raum nimmt das Thema „Farbe und Licht“ ein. Hier wurden die Erkenntnisse der modernen Farblichttherapie umgesetzt, deren wohltuende und heilkräftige Wirkung auf den Organismus unumstritten ist. Wechselnde Lichtstimmungen über und unter Wasser tragen zum Erlebnis „Sehen“ bei, ebenso wie die Formenvielfalt der Architektur und der wildromantische Kurpark, in den die Therme harmonisch eingebettet ist.

Akustische Erlebnisse verspricht in erster Linie der „Pavillon des Hörens“ mit seinem beeindruckenden Resonanz-Turm, mit den eigens für Bad Steben konstruierten Klangduschen und einem „Light & Sound-Becken“. Gut möglich, dass den Besuchern hier auch das eine oder andere Meerestier „hautnah“ begegnet …

Das große, 36 Grad warme Sole-Außenbecken bietet mit anatomisch geformten Sprudelliegen, Schwallduschen und Unterwasserdüsen wieder ganz andere Sinnenreize. Ein Glanzstück ist auch der großzügige Strömungskanal, der Fließgeschwindigkeiten von bis zu zwei Metern pro Sekunde ermöglicht. In der Mitte des Kanals lohnt sich das „Aussteigen“ in der „Duftgrotte“, die mit aromatischen Düften wieder einmal das Sinneserlebnis „Riechen“ in seiner schönsten Form genießen lässt. Der Strömungskanal auf einer Wasserfläche von rund 140 Quadratmetern verbindet den „Pavillon des Hörens“ mit dem „Pavillon des Fühlens“. Sanfte und kräftige Wasserfälle und warmer Tropenregen bilden das Entrée im Erdgeschoß und leiten über in die aus heimischem Frankenwaldschiefer gestaltete Schiefer-Dampfgrotte. Entspannung pur gibt es im Saunagästen vorbehaltenen „Edel-Lounging-Bereich“ im Obergeschoß. Rund um den zentralen Blütenpool gruppieren sich Wasserbetten, Wärmeliegen und eine gemütliche Samowar-Ecke.

Perfekt verbindet sich der Orient mit dem Okzident im Innen- und Außenbereich des Saunalandes, dessen Gestaltung und Funktionalität stark an die traditionelle finnische Schwitzkultur angelehnt sind. Milde Wärme und luxuriöse Düfte verspricht das Aroma-Dampfbad bei 45 bis 48 Grad, direkt gegenüber liegt die sanfte Bio-Kräutersauna in einer Blockhütte, die direkt in die moderne Glasfassade integriert zur Hälfte im Freien und zur Hälfte im Innenbereich liegt.

Keinesfalls zu kurz kommt bei all den Attraktionen das Erlebnis „Schmecken“. Die Saunabar „Aquamarin III“ mit Saunabiergarten, Freiterrasse und Kamin-Ecke verlockt zwischendrin zu einem kühlen Drink oder kleinem Snack.

 

 

Tägliche Öffnungszeiten außer Sonderveranstaltungen 

Wasserwelten: 09.00-22.00 Uhr
Saunaland:10.00-22.00 Uhr

Kontakt:

Therme Bad Steben
Bayerisches Staatsbad Bad Steben GmbH
Badstraße 31, 95138 Bad Steben
Postfach 1320, 95134 Bad Steben
Telefon: 09288/960-0
Telefax: 09288/960-10

Lage und Anfahrt

Haus Knappe

Fam. Werner und Gerlinde Bulin
Zollweg 2
95138 Bad Steben
Tel.: 09288 97440 oder 6597
Fax: 09288 974444
E-Mail: hausknappe@gmx.de

 

Text

Falls Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne weiter!

Datenschutz

3 + 14 =

Link zu unserer Datenschutzerklärung.